Zeit- und Selbstmanagement eintägig

Methoden und Instrumente des Zeit- und Selbstmanagements können gut dabei helfen, die eigenen Zeit- und Energieressourcen besser auszuschöpfen. Beispiele dafür sind: Bewusster mit Zeitdiebstahl umgehen, ziel- und prioritätenorientierter arbeiten, den Arbeitsplatz übersichtlicher gestalten und Planungsmethoden überlegt einsetzen.

Nutzen

  • Eigene Verhaltens- und Einstellungsweisen im Umgang mit dem eigenen Zeit- und Selbstmanagement reflektieren
  • Möglichkeiten kennen lernen, das eigene Zeitmanagement mit Hilfe von Instrumenten und Methoden zu verbessern
  • To-do für Veränderungen im Berufsalltag erstellen.

Inhalte

  • Persönlicher Umgang mit der Zeit und Arbeitsstil
  • Aufschieberitis und Zeitdiebstahl
  • Wie kann man besser mit Störungen umgehen?
  • Mehr Zeit durch weniger Perfektionismus
  • Arbeitsmethoden und Arbeitstechniken, u.a.
  • zielorientiertes Arbeiten
  • Zeitverwendungsanalyse
  • Prioritäten setzen und Prioritäten einhalten
  • Tages-, Wochen- und Jahresplanung
  • Den Tagesablauf effizienter planen
  • Besprechungen zeitsparender durchführen
  • Arbeitsplatz und Ablage effizienter planen
  • Handlungsmaximen aufstellen
  • Effizienter telefonieren
  • Bearbeitung von E-Mails
  • Planungstipps für Zeitmanagement
  • Maßnahmen zur Umsetzung in die Praxis

Methoden

Kurzreferate, moderierte Diskussion, Einzelübungen, Selbstreflexion, Transferhilfen für den Alltag, Checklisten, praktische Tipps

Teilnehmerzahl

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

Kosten

Preis: € 220.00 + 19.00% MwSt

Startzeit: 09:00
Endzeit: 16:30

Datum: 27. September 2018

Durchführungsort:
Junges Hotel
Kurt-Schumacher-Allee
Hamburg
20097
Karte und Wegbeschreibung

Anmeldungsdetails

Mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.